Beratung für Singles

Liebe, Vollkommenheit und das Ende jeglicher Einsamkeit – eine Beziehung bedeutet mehr als nur nicht mehr allein zu sein. Sie geht einher mit einem Glücksversprechen. Wem es nicht gelingt, Partnerschaften einzugehen, leidet deshalb nicht nur unter diesem subjektiven Mangel, sondern hat häufig auch das Gefühl, zu versagen oder etwas Grundlegendes zu verpassen. Als Psychotherapeut und Paartherapeut in München berate und begleite ich Menschen, die zufriedene Singles werden wollen oder nicht länger Single sein möchten und sich nach einem glücklichen, erfüllten Leben in Beziehung sehnen.

Unterstützung bei Partnersuche

Beratung für Singles
Beratung für Singles

Mindestens 15 Millionen Deutsche leben als Single. In deutschen Großstädten leben inzwischen mehr als 40 Prozent der Menschen in Ein-Personen-Haushalten und stellen damit vor Lebensgemeinschaften ohne Kinder, Paaren mit Kindern und Alleinerziehenden die häufigste gesellschaftliche Lebensform, Tendenz: steigend! Eine Zeit lang Single zu sein, gilt für die meisten Menschen heute als völlig normal. Statt einer langen Ehe wird die sogenannte „serielle Monogamie“, also die Aufeinanderfolge verschiedener fester Partnerschaften immer häufiger zur bestimmenden Lebensform. Lücken, in denen wir vielleicht zunächst leiden, aber die wir dann möglicherweise sogar genießen, weil sie uns helfen, wieder mehr zu uns selbst zu finden und uns neu zu orientieren, gehören dabei naturgemäß dazu.

Problematisch wird die Situation erst, wenn es über einen längeren Zeitraum gar nicht gelingt, eine Paarbeziehung einzugehen. Traurigkeit, Einsamkeit und Selbstzweifel können dann die Folge sein. Gut gemeinte Ratschläge von Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen helfen meistens nicht wirklich weiter. Als Heilpraktiker mit Schwerpunkt auf Psychotherapie und Paartherapie in München unterstütze ich Sie mit geschultem Blick dabei, sich selbst und die Hintergründe Ihrer Situation besser zu verstehen.

Darauf aufbauend schauen wir gemeinsam, welche Schritte für Sie geeignet sind, um potentielle Partner kennenzulernen und eine liebevolle Beziehung zu sich selbst und anderen aufzubauen. Denn: „Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Romanze“ Oscar Wilde.

Problematische Muster erkennen

Wenn Menschen das Gefühl haben, einfach nicht den richtigen Partner zu finden oder an bestimmten Punkten im Aufbau von Beziehungen immer wieder zu scheitern, hängt dies oft mit – in der Kindheit ehrlich erworbenen und im Erwachsenenleben hinderlichen – Denk- und Verhaltensmustern zusammen. Diese aufzudecken, begreifbar zu machen und zu überwinden, stellt eine große Herausforderung dar und ist ohne Unterstützung bzw. Feedback von außen meistens nahezu unmöglich.

Wer sind Sie, und wenn ja, wie viele? Wie möchten Sie sein? Und wie erleben die Menschen Sie, die potentielle Partner für Sie werden könnten? Diese Fragen stehen am Anfang des Weges, wenn man nicht Gefahr laufen möchte, dass man in sich geht und niemanden antrifft. Denn nur aus freien Stücken kann man ein gemeinsames Ganzes formen. Die beste Basis für eine gute Partnerschaft bilden zwei Menschen, die sich mehr lieben als brauchen und die auch gut allein zurecht kommen.

Ehrlich und achtsam helfe ich Ihnen, kritische Punkte zu betrachten, bei denen Sie sich in Hinblick auf eine glückliche Beziehung möglicherweise selbst im Wege stehen. Jenseits der Reflexion eigener Erfahrungen, Verhaltensweisen und Erwartungen sowie deren Hintergründe steht jedoch vor allem im Mittelpunkt, welche einfachen, praktischen Schritte Ihnen jetzt im Moment helfen, Ihre Situation konstruktiv anzupacken.

Das betrifft die konkrete Suche nach einem Partner – außerhalb von Dating-Apps und –Portalen, im echten Leben – ebenso wie die Frage, was Ihren Alltag so bereichern könnte, dass Sie sich ausgeglichener, selbstbewusster und glücklicher fühlen. Je mehr Sie in sich ruhen und ein Leben führen, das Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen entspricht, desto attraktiver werden Sie auch Ihrem Umfeld erscheinen. Und desto wohler und sicherer fühlen Sie sich zukünftig in der Begegnung mit möglichen Lebenspartnern.